Zeltlager 2013 auf dem Gut-Heil Sportplatz

DSC_0103Endlich war es wieder soweit. Der CCS veranstaltete auch in diesem Jahr das weit bekannte Große Zeltlager mit 100 Kindern. Wir waren zum 6. Mal wieder komplett ausgebucht.

Mit einem neuen Cateringzelt 8 x 16m sowie diversen Schlafzelten begann am Mittwoch der Aufbau des Lagers. Erstmalig fand das Zeltlager auf der Gut-Heil Sportanlage statt. Bei strahlendem Sonnenschein trafen ab 15:00 Uhr am Freitag die Teilnehmer und Betreuer ein. Sogar ein Betreuer von unseren Freunden der LRKG übernahm eine Gruppe. Alle hatten sich etwas an Spielen und Überraschung ausgedacht und unser Jugendleiter Sven Karger verwandelte das Lager in einen Spiel / Eventplatz. Viele Sponsoren unterstützten auch in diesem Jahr unsere Jugendarbeit, damit wir die Kosten für die Teilnehmer so gering wie möglich halten können.

Unser Dank geht an folgende Unterstützer:

Klatsch Palais – Getränke, Edeka Meyer – Lebesmittel, Famila Markt – Lebensmittel, Getränke Partner am Wasserturm – Mineralwasser, Wolfgang Rühmann – Eis, Hansano – Milch, Kakao und Yoghurt, Dennis Grätsch – Käse und Cappuchino, C+C Scharper – Lebensmittel, Torsten Wildemann – Obst, Schelliger – Obst und Gemüse, Party Service Heeschen – Unterstützung in vielen Bereichen, Volker Thullesen – Feuerholz, Elektro Klee – Stromversorgung, SWN – Standrohr und Wasser, Feuerwehr Wittorf – Zelt, THW – Zelt, Jugendfeuerwehr Hitzhusen – Zelte, DEVK Sven Neitzke – Hüpfburg, Feuerwehr Stadtmitte – Wasserspiele, Die Roten Hosen – Feuershow, JVN – Zelte und Spiele, diverse Mitglieder – Lebensmittel.

Leider ging am Samstag Abend eine Windhose durch unser Lager und hat reichlich Schaden angerichtet, den unsere fleißigen Helfer aber schnell wieder behoben hatten. Für einige Kinder war diese tolle Veranstaltung dann leider zu Ende. Der Sturm, der Regen und das Gewitter hatte doch viele kleine Kinder so stark verängstigt, daß sie nach Hause wollten. Jedoch kommen die meisten im nächsten Jahr wieder. Durch die witterungsbedingetn Umstände konnte die Olympiade nicht zu Ende geführt werden und somit gab es keinen Mr. und Mrs. Zeltlager 2013. Dafür gibt es ein neues Zeltlagerlied, geschrieben von Markus Klinkowski, das die Kinder zum Abschied ihren Eltern vorgetragen haben. Am Sonntag haben dann fleißige Helfer in 10 Stunden das Lager komplett geräumt, ganz  nach dem Motto: Hier deutet nichts auf ein gewesenes Zeltlager hin.

 

We cannot display this gallery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*